Skip Navigation Links

1. Geltung der Bedingungen

Die Lieferungen, Leistungen und Angebote der Qualified IT erfolgen ausschliesslich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Mit Bestellung der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen. Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Käufers wird hiermit widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn wir sie schriftlich bestätigen.

2. Angebot, Preise und Zahlungsbedingungen

Sofern nichts anderes vereinbart ist, bleiben die Angebote Qualified IT frei. Dies gilt namentlich hinsichtlich Preis, Menge, Lieferfrist, Liefermöglichkeit und sonstigen Nebenleistungen. Angaben auf der Webseite, Kataloge und Preislisten haben nur orientierenden Charakter. Die Qualified IT ist berechtigt, diese aufgrund der wirtschaftlichen Entwicklung jederzeit und ohne Vorankündigung zu ändern. Bestellungen sind für Qualified IT erst nach schriftlicher Bestätigung (auch elektronisch) verbindlich. Auftragsbestätigungen werden nur auf ausdrücklichen Wunsch erstellt. Überschreitet ein Käufer durch eine Bestellung sein Kreditlimit, so sind wir von unserer Lieferverpflichtung entbunden.

Sämtliche Preise richten sich nach den aktuellen Preislisten der Qualified IT. Massgebend sind die in unserer Auftragsbestätigung genannten Preise. Alle Preise verstehen sich exkl. MwSt., sofern nichts anderes vermerkt ist. Preisänderungen durch Lieferanten der Qualified IT bleiben in jedem Falle vorbehalten und können an den Käufer weitergegeben werden.

Das Zahlungsziel ist jeweils auf den Rechnungen angegeben. Sämtliche von der Qualified IT gelieferten Produkte bleiben bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Qualified IT. Wird Lieferung gegen Rechnung vereinbart, behält die Qualified IT sich das Recht vor, die Ware auf Kosten des Erwerbers im Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen. Bei Verträgen mit einem Volumen von mehr als CHF 10’000.-- wird mit der Auftragsbestätigung eine Anzahlung von 1/3 des definitiven oder geschätzten Volumens fällig. Die Zustellung einer Bankgarantie oder Beibringung einer gleichwertigen Sicherheit wirkt befreiend auf die Pflicht zur Leistung einer Anzahlung.
Gerät der Kunde in Zahlungsverzug, behält sich die Qualified IT das Recht vor, zukünftige Leistungen nur noch gegen Vorauskasse oder Nachnahme zu erbringen. Die Qualified IT belastet nach Ablauf des Zahlungstermins 8% p.a. Verzugszins zuzüglich Mahnspesen.
Der Kunde kann der Qualified IT nicht die Einrede der Verrechnung wegen ungehöriger Erfüllung bzw. anderen angeblich bestehenden Gegenforderungen entgegenhalten.

3. Lieferung, Dienstleistungserbringung, Annahme

Termine und Lieferfristen sind unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Die Angabe bestimmter Lieferfristen und Liefertermine durch Qualified IT steht unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Belieferung von Haas Informatik durch Zulieferanten und Hersteller.

Die Entgegennahme der Bestellung und Bestätigung des Auftrages verpflichtet die Qualified IT zur Erbringung und den Kunde zur Abnahme der Leistung. Im Falle der Annullierung einer Bestellung verpflichtet sich der Kunde, der Qualified IT mit 30% des vereinbarten Preises für Umtriebe und entgangenen Gewinn pauschal zu entschädigen, wobei weitere Schadenersatzansprüche vorbehalten bleiben. Im Falle einer Nichtlieferung steht dem Kunden frühestens zwei Monate nach dem vereinbarten Liefertermin das Recht zum Rücktritt vom Vertrag zu. Eine weitergehende Haftung der Qualified IT wird ausdrücklich wegbedungen.

4. Lieferung, Gefahrenübergang

Sichtbare Mengendifferenzen müssen sofort bei Warenerhalt, verdeckte Mengendifferenzen innerhalb von 4 Tagen nach Warenerhalt Qualified IT angezeigt werden. Beanstandungen betreffend Beschädigung, Verspätung, Verlust oder schlechter Verpackung sind sofort nach Eingang der Warensendung anzumelden.

Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführende Person übergeben worden ist. Falls der Versand sich ohne unser Verschulden verzögert oder unmöglich wird, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf den Käufer über. Eine im Einzelfall vereinbarte Übernahme der Transportkosten durch Qualified IT hat keinen Einfluss auf den Gefahrenübergang.

5. Garantie

Die Garantie dauert 12 Monate ab Lieferung, sofern nicht schriftlich anders vereinbart. Sie erstreckt sich auf die mängelfreie Beschaffenheit der Qualified IT gelieferten Produkte, d.h. die Qualified IT garantiert die Funktionstüchtigkeit der gelieferten Ware an sich, übernimmt jedoch keine Gewähr für die Brauchbarkeit in bestimmten Anwendungen oder mit Fremdkomponenten. Für Hard-, Software und Leistungen die von Dritten durch die Qualified IT zugekauft bzw. mit dem Recht zum Gebrauch erworben sind, gelten die Garantiebestimmungen der jeweiligen Lieferanten.

Von der Garantie ausgeschlossen sind Schäden verursacht durch: Einbau fremder Komponenten; fehlerhafte Bedienung (Benutzerfehler); höhere Gewalt; Nichtbeachtung der technischen Richtlinien; Unsachgemäßer Arbeit anderer; Installation zusätzlicher Software, externe Dienstleistende wie Web Hosting, Internet Provider, Security Updates; alle Gefahren aus dem Internet und mangelnde Sorgfalt. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind Transportschäden. Weiter sind Softwarefehler explizit von jeder Garantie ausgeschlossen. Jeglicher Anspruch auf Garantieerfüllung geht verloren, wenn der Kunde selbst oder ein dritter Geräte in seine Komponenten zerlegt oder technische Veränderungen durchführt, Reparaturen an der Lieferung vornimmt oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen.

Die Qualified IT erfüllt ihre Garantieverpflichtungen, indem sie nach eigener Wahl Nachbesserungen oder eine Ersatzlieferung leistet. Jede weitere Gewährleistung, insbesondere ein Anspruch auf Wandelung, Minderung oder Schadenersatz, ist seitens des Käufers ausgeschlossen. Zusätzlich werden von der Qualified IT keine weiteren Verpflichtungen übernommen, insbesondere nicht für Auswechslungskosten, Schadenersatz, Kosten für Feststellung von Schadenursachen, Expertisen, Folgeschäden (Betriebsunterbrechung, Datenverlust usw.) und Ersatzansprüche Dritter etc.. Die Garantieverpflichtungen sind nur gültig, wenn die Qualified IT rechtzeitig über den Schaden informiert wird. Leistungen, welche nicht unter die Garantiebestimmungen fallen und von der Qualified IT erbracht worden sind, werden dem Kunden zu den aktuellen Stundenansätzen verrechnet. Das Abholen und Liefern von defekter Ware, Software- und Datenwiederherstellung sowie zusätzliche Dienstleistungs- Aufwende bei Hardwaregarantiefällen sind in den Garantieleistungen nicht enthalten und werden nach Aufwand zu den aktuellen Ansätzen verrechnet. Keine Garantieansprüche bestehen für normale Abnützung und Verschleißteile wie z.B. Druckerpatronen, Toner, Farbbänder, Akkus, Netzkabel etc. Garantieansprüche können nur mit einem gültigen Garantieschein oder der Originalrechnung geltend gemacht werden.

Wird ein Datenträger (Festplatte, Diskette, Magnetband etc.) oder ein kompletter PC zur Reparatur der Qualified IT oder deren Lieferanten übergeben, so trägt der Kunde in jedem Falle die alleinige Verantwortung für eine ordentliche Sicherstellung der Daten vor der Übergabe der Sache. Die Qualified IT kann für Datenverlust in keinem Falle haftbar gemacht werden. Achtung: Festplatten (einzeln oder in PCs) werden beim Reparatureingang bei unseren Lieferanten teilweise formatiert.

6. Diskretion / Vertrauliche Daten

Beide Parteien werden sämtliche Informationen aus dem Geschäftsbereich des andern, die weder allgemein zugänglich noch allgemein bekannt sind, Dritten nicht offenbaren und alle Anstrengungen unternehmen, um Dritte am Zugang zu diesen Informationen zu hindern. Diese Verpflichtung gilt auch für die Mitarbeitenden der beiden Parteien.

7. Haftung

Die Qualified IT haftet – aus jeglichem Rechtsgrund – ausschließlich für Schäden, die auf der Verletzung einer ihr obliegenden vertraglichen Hauptpflicht (sofern Kardinalpflicht) beruhen resp. für Schäden, die sie grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht hat. In jedem Fall ist die Haftung auch bei grober Fahrlässigkeit auf die Höhe der Auftragssumme beschränkt. Die Qualified IT haftet in keinem Fall für atypische (höhere Macht, Einflüsse Dritter, Gefahren durch Internet) und nicht vorhersehbare Folgeschäden. Desgleichen haftet die Qualified IT nicht für Schäden, deren Eintritt der Kunde durch ihn zumutbare Maßnahmen, insbesondere Programm- und Datensicherung und ausreichende Schulung des Anwenders, hätte verhindern können.

8. Separate Leistungen

Folgende Leistungen sind nicht im Liefer- / Leistungsumfang enthalten, sondern separat zu ordern und zu bezahlen:

  • Unterstützung bei Installation und Anwendung vor Ort. Insbesondere gehen die Kosten für Fahrt, Aufenthalt und Weg Zeit für die mit der Ausführung von Dienstleistungen beauftragten Personen zu Lasten des Kunden.
  • ·Leistungen, die durch Betriebssystem-, Hardwareänderungen und/oder durch Änderungen von nicht vertragsgegenständlichen wechselseitig programmabhängigen Softwareprogrammen und Schnittstellen bedingt sind.
  • Individuelle Programmanpassungen.
  • Programmänderungen aufgrund von Änderungen gesetzlicher Vorschriften, wenn sie eine Änderung der Programmlogik bzw. Programmodule erfordern.
  • Die Beseitigung von durch den Kunden oder Dritten verursachten Fehlern.
  • Datenkonvertierungen. Wiederherstellung von Datenbeständen und Schnittstellenanpassungen.
  • Installation von Programm-Updates: Die Qualified IT übernimmt nicht das Einspielen bzw. Aufsetzen der neuen Programm-Updates auf Computersysteme des Kunden vor Ort.
  • Reparatur von Verlusten oder Schäden, die direkt oder indirekt durch Handlungen oder Unterlassungen bei der Bedienung durch den Kunden oder Dritte entstehen.
  • Qualified IT wird außerdem von allen Verpflichtungen frei, wenn Programmänderungen in den vertragsgegenständlichen Softwareprogrammen ohne vorhergehende Zustimmung der Qualified IT durchgeführt oder die Softwareprogramme nicht widmungsgemäss verwendet werden.

9. Änderung der Geschäftsbedingungen

Die Qualified IT behält sich das Recht vor, die vorliegenden allgemeinen Geschäftsbedingungen sowie die übrigen Konditionen jederzeit schriftlich zu ändern. Die Änderungen werden dem Kunden schriftlich oder über die Informationsdienste mitgeteilt oder werden auf unserer Homepage www.qualified-it.com veröffentlicht und gelten als akzeptiert, wenn der Kunde den Vertrag mit Qualified IT nicht innert 30 Tagen nach Mitteilung auf das Ende der vereinbarten Zeitperiode kündigt.

10. Gerichtsstand, Schriftform

Soweit kein besonderer Erfüllungsort von den Parteien verabredet ist oder aus der Natur des Geschäftes hervorgeht, gilt als Lieferung die Bereitstellung der Produkte in der Qualified IT. Gerichtsstand ist am Sitz von Qualified IT. Es gilt ausschliesslich Schweizer Recht. Rechtserhebliche Erklärungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform.